Thema: Elternakademie


Sortierung der Kurse: Nach Datum Nach Thema

Bitte das Zimmer aufräumen, die Hausaufgaben anfangen, nicht zu lange am
Computer spielen. Kennen Sie das, wenn Ihr Kind nach fünfmaligen Bitten immer
noch nicht reagiert? Aber warum hören Kinder nicht auf unsere Bitte? Wollen sie
uns ärgern? In diesem Vortrag geht es um den ganz normalen Erziehungsalltag,
bei dem Eltern immer wieder die Geduld verlieren. Die Referentin gibt Ihnen Tipps
und macht Ihnen auf humorvolle Weise Mut, um in typischen Alltagssituationen
neue Wege zu gehen.

6,00 Euro
pro Person/€ 8 Elternpaare

06.06.2019

19.00 - 21.30

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Melanie Beggel, Kinder-, Jugend- und Familienberaterin

Kurs: 181-A 117

Anmelden

Die Pubertät ist für alle Jugendlichen eine schwierige Zeit. Der Körper verändert
sich, die Gefühle fahren Achterbahn und die ganze Welt scheint sich gegen einen
verschworen zu haben. Ganz zu schweigen davon, dass kein Mensch versteht, was

in einem vorgeht.

Welche Entwicklungsaufgaben stehen Jugendlichen und Eltern bevor?
Gehirnentwicklung: wenig Vernunft – viel Gefühl
Stolpersteine bei ADHS- Jugendlichen
Förderliche Erziehungshaltungen
Reflexion des eigenen Erziehungsverhaltens

„Ein Kind nach den Anleitungen eines Buches zu erziehen, ist gut, nur braucht
man für jedes Kind ein anderes Buch“
In diesem Kurs erhalten Sie hilfreiche Tipps und Tricks, die Ihnen helfen, dass der
Alltag mir Ihrem Kind stressfreier wird!

6,00 Euro
pro Person / €8,00 Paare

04.07.2019

19.00

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Melanie Beggel Kinder-, Jugend- und Familienberaterin

Kurs: 191-A 116

Anmelden

In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie Regeln zur sicheren Mediennutzung mit

Ihren Kindern einführen und umsetzen können. Schwerpunkte sind:

Sozial Media/Soziale Netzwerke: Was den Austausch über digitale Kommunikationswege
(wie z.B. WhatsApp oder Facebook) so spannend macht und was daran
riskant sein kann.
Sicherheit im Internet: Wie findet man Seiten, die für Kinder oder Jugendliche geeignet
sind? Wie schützt man Kinder und Jugendliche vor Inhalten, die nicht altersgemäß
sind?
Handy und Smartphones: Die Nutzung von Apps, Spielen oder Nachrichtendiensten

Das Eltern-Medienmentoren-Programm ist Teil der
Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg

6,00 Euro
pro Person / €8,00 Elternpaare

20.07.2019

11.00 - 15.00

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Martina Skipski, Alexander Weller

Kurs: 191-A 118

Anmelden



Bereits laufende / abgelaufene Kurse

Aua! Da hat mir doch jemand wehgetan! Das ist nicht ungewöhnlich, dass jüngere
Kinder sich gegenseitig weht tun oder sich nicht wehren. Doch wieso tun das Kinder
überhaupt? Wie sollen Eltern damit umgehen ohne noch mehr Wut auszulösen?
Es erwartet Sie ein abwechslungsreicher und spannender Abend. Die Referentin
Ulrike Altmann hat sich in den letzten Jahren einen Namen gemacht und gilt als
absolute Fachfrau für Elternbildung in Kindertagesstätten und Grundschule. Die
Sozialpädagogin ist als Referentin und Dozentin tätig und verfügt über langjährige

Erfahrungen, u.a. im Bereich der Familienberatung

Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Kath. Kindergarten St. Franziska

4,00 Euro
pro Person / €7,00 Paare

12.03.2019

19.30

Kath. Gemeindesaal St. Bonifatius, Kirchplatz 1, 89542 Herbrechtingen

Uli Altmann

Kurs: 191-A 115

Aromaexpertin und Autorin des Bestsellers „Die Hebammen – Sprechstunde“. Sie
kennt als dreifache Mutter das Thema der unruhigen Kinder und ratlosen Eltern
nur zu gut. Erst sind es Schreistunden, dann Blähungskoliken, dann die ersten
Zähne, dann Bauchweh, dann Prüfungsängste und schon folgt der erste Liebeskummer.
Irgendwann leidet die Mutter an einem Erschöpfungssyndrom. Die Referentin
kann keine Patentlösungen anbieten, aber ihr Vortrag
gibt einen Einblick in die naturheilkundliche Behandlung mit Phytotherapie,
Homöopathie und Aromatherapie.
zeigt Wege zur Selbsthilfe mit Kräutertees, Original Stadelmann
Aromamischungen oder homöopathischen Arzneien

veranschaulicht Möglichkeiten und Grenzen der Selbstbehandlung

Ingeborg Stadelmann ist Hebamme mit
langjähriger homöopathischer Erfahrung.
BESTSELLER AUTORIN „DIE HEBAMMENSPRECHSTUNDE“,
Verlegerin und Referentin

Eine Kooperationsveranstaltung
mit der Apotheke
„AUSBÜTTELS“

9,00 Euro
pro Person/€ 15 Elternpaare

21.02.2019

19.30 - 21.00

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Ingeborg Stadelmann ist Hebamme mit langjähriger homöopathischer Erfahrung.

Kurs: 191-A 122

Es gibt familiäre Situationen, in denen Kinder vorübergehend oder auch auf Dauer
nicht mehr weiter bei ihren leiblichen Eltern leben können. In diesen Situationen
gibt es von Seiten des Fachbereichs Jugend und Familie im Landratsamt Heidenheim
ein Hilfeangebot: die Vollzeitpflege. Im Landkreis Heidenheim leben derzeit
rund 80 Kinder und Jugendliche in Pflegefamilien. Die Plätze für Pflegefamilien
sind im Kreis damit weitestgehend belegt, neue Pflegeeltern werden dringend
gesucht. Sowohl Ehepaare als auch nicht verheiratete oder gleichgeschlechtliche
Paare und auch Alleinstehende können Pflegekinder aufnehmen. Wenn Sie das
Thema interessiert, steht Ihnen an diesem Abend das Team des Pflegekinderfachdienstes
für Ihre Fragen zur Verfügung und informiert umfassend und unverbindlich

über die Unterbringung von Kindern in Vollzeitpflege.

Dies ist eine Kooperationsveranstaltung
mit dem Pflegekinderfachdienst des
Landratsamtes Heidenheim

0,00 Euro

21.02.2019

18.00

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Ute Beißwenger, Dagmar Lübcke-Klaus, Jutta Kalkschmid Mitarbeiterinnen des Pflegekinderfachdienste

Kurs: 191-A 121

Grundlage
für diesen Kurs ist das gleichnamige Buch von Ursula Uhlemayr.



In diesem
Kurs erhalten Sie spezielle Wickeltipps und Anwendungsbeispiele für die
Anwendung bei Kindern:



  • Praktische Tipps im Umgang
  • Sanfte Zusätze für Kinder
  • Abwehr stärken in Erkältungszeiten
  • Heilsames für die Haut


0,00 Euro

25.01.2019

14.30 - 16.30

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Miriam Schömig, exam. Altenpflegerin, Fachkraft für Wickel- und Auflagen Linum e.V.

Kurs: 191- A105

Mit dem Kurs Reif“ für die Schule-Wann ist es soweit? (S. 36) können sich Kinder von 5-7 Jahre und ihre Eltern rechtzeitig für den
Schulalltag vorbereiten. Ausgangspunkt der kybernetischen Methode nach



Hariolf Dreher® ist
die Förderung von Wahrnehmung und Bewegung als wichtige Basisfähigkeiten für
das schulische Lernen. Anhand der speziellen Übungsformen in diesem Kurs
verbessern die Kinder ihre Wahrnehmung und lernen, ihre Hand- und
Mundbewegungen bewusst zu steuern. So werden zentrale Bereiche des Gehirns
trainiert, welche für das weitere Lernen im Alltag und in der Schule
Schlüsselfunktion haben. An diesem Nachmittag informiert Sie die Kursleiterin
ausführlich über die Kybernetische Methode im Allgemeinen und gibt Ihnen
unverbindlich einen Einblick über den Kursverlauf der im Januar 2019 beginnt.



0,00 Euro
Um eine Voranmeldung wird gebeten!

14.01.2019

17.00

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

MIchaela Bosch

Kurs: 191-A106