Thema: Verbraucherbildung


Verbraucherbildung
Das wachsende Angebot an Konsummöglichkeiten und die rasante digitale Entwicklung stellen Jugendliche und Erwachsene zunehmend vor neue Herausforderungen.

Damit Verbraucherinnen und Verbraucher kompetent mit den Vorteilen und Risiken der vielfältigen Entwicklungen umgehen können, braucht es kontinuierlich neutrale Hilfen – ein Leben lang.

Ziel des Projekts „Verbraucherbildung für Familien und Erwachsene in Baden-Württemberg“ ist die Vermittlung von Orientierungs-, Überblicks- und Fachwissen, um Erwachsene und Familien in die Lage zu versetzen, selbstständig und kompetent Entscheidungen in wirtschaftlichen Handlungsfeldern treffen zu können.

Das Projekt wird vom Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg gefördert und von der Evangelischen Landesarbeitsgemeinschaft der Familien-Bildungsstätten in Württemberg und dem Volkshochschulverband Baden-Württemberg durchgeführt.
Die Einrichtung Familienbildungsstätte Heidenheim ist Teil einer Regionalstelle der Verbraucherbildung.

Die Veranstaltungen im Rahmen des Projektes Verbraucherbildung sind für die Teilnehmenden kostenfrei.

Sortierung der Kurse: Nach Datum Nach Thema

Die Geburt des ersten Kindes verändert das ganze Leben. In diesem Online – Seminar erhalten Sie von Versicherungsexpertin Martina Brehme die wichtigsten Informationen rund um das Thema Versicherungen beim Start in das Familienleben. Die Referentin zeigt Leitlinien auf, die Ihnen dabei helfen einzuschätzen, welche Versicherungen in dieser neuen Lebensphase Sinn machen und erläutert, wie die Familie insbesondere bei Tod oder Berufsunfähigkeit eines Elternteiles gut abgesichert werden kann. Sie stellt auf den Prüfstand, welche Versicherungen privater Anbieter wirklich benötigt werden und klärt außerdem Kündigungsmöglichkeiten. Gerne können Sie auch ihre eigenen Fragen mit einbringen!

0,00 Euro
kostenfrei, da gefördert über das Projekt Verbraucherbildung

26.10.2022

16.00 bis 17.00 Uhr

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Martina Brehme, Versicherungsexpertin der Verbraucherzentrale BaWü

Kurs: 222-AV001

Anmelden



Bereits laufende / abgelaufene Kurse

Der Gesundheitsbereich wird immer digitaler: Mit Hilfe von Apps die eigenen Vitaldaten erfassen oder seine ärztlich verordneten Trainingserfolge dokumentieren? Heute, kein Problem. Gesundheits-Apps halten immer mehr Einzug in das tägliche Leben. Der Vortrag setzt sich mit den digitalen Anwendungen im Gesundheitsbereich auseinander und gibt einen umfassenden Überblick über Chancen und Risiken bei der Verwendung digitaler Helfer, insbesondere von Gesundheits-Apps.

Oliver Buttler ist Abteilungsleiter für Telekommunikation, Internet und Verbraucherrecht bei der Verbraucherzentrale Baden Württemberg e.V. Das Projekt "Verbraucherbildung für Familien und Erwachsene in Baden-Württemberg" wird vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg gefördert und von der Evangelischen Landesarbeitsgemeinschaft der Familien-Bildungsstätten in Württemberg

und dem Volkshochschulverband Baden-Württemberg durchgeführt.

0,00 Euro
kostenfrei, da gefördert über das Projekt Verbraucherbildung

12.05.2022

18.00 bis 19.30 Uhr

via zoom

Oliver Buttler Verbraucherzentrale, Lea Bail

Kurs: 221-AVD008