Aktuelle Hinweise

02.12.2020

Verbraucherbildung

Das wachsende Angebot an Konsummöglichkeiten und die rasante digitale Entwicklung stellen Jugendliche und Erwachsene zunehmend vor neue Herausforderungen. Damit Verbraucherinnen und Verbraucher kompetent mit den Vorteilen und Risiken der vielfältigen Entwicklungen umgehen können, braucht es kontinuierlich neutrale Hilfen – ein Leben lang. Ziel des Projekts „Verbraucherbildung für Familien und Erwachsene in Baden-Württemberg“ ist die Vermittlung von Orientierungs-, Überblicks- und Fachwissen, um Erwachsene und Familien in die Lage zu versetzen, selbstständig und kompetent Entscheidungen in wirtschaftlichen Handlungsfeldern treffen zu können. Das Projekt wird vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg gefördert und von der Evangelischen Landesarbeitsgemeinschaft der Familien-Bildungsstätten in Württemberg und dem Volkshochschulverband Baden-Württemberg durchgeführt. Die Familienbildungsstätte Heidenheim ist in Kooperation mit der Volkshochschule Heidenheim Teil einer Regionalstelle der Verbraucherbildung. Die Veranstaltungen im Rahmen des Projektes Verbraucherbildung sind für die Teilnehmenden kostenfrei.

Im Rahmen der Verbraucherbildung finden demnächst folgende Kursangebote statt:
Donnerstag, 10. Dezember, 19.00 Uhr
Fotos und Bilder im WorldWideWeb

Montag, 14. Dezember, 19.00 Uhr
Suchen und Finden ohne Risiko - Kindersuchmaschinen



27.11.2020

Aktuelle Informationen zum Kursbetrieb im Dezember 2020

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,
Liebe Kursleitungen,

Die ab dem 2. November in Kraft getretenen verschärften Regelungen der Corona-Verordnung des Landes Baden – Württemberg, werden mit der ab dem 1. Dezember geltenden Neuordnung weitgehend verlängert.
Für uns bedeutet dies, dass wir vorerst bis zum 8. Januar 2021 - bis auf sehr wenige Ausnahmen – keine Präsenzkurse mehr anbieten dürfen. Wir bemühen uns, wo dies möglich erscheint, Online – Kurse anzubieten.

Alle Teilnehmenden, die sich für einen Kurs im Dezember angemeldet haben, werden in den nächsten Tagen von uns telefonisch oder per e-mail über das weitere Vorgehen informiert.

Wie es ab dem 11. Januar 2021 weitergeht, ist derzeit nicht absehbar. Wir werden Sie auf unserer Homepage über die weiteren Entwicklungen informieren.

Wir wünschen Ihnen trotz allem eine schöne und friedliche Adventszeit und bleiben Sie gesund!

Ihr Team der Familienbildungsstätte Heidenheim


Unsere nächsten Kurse
Bitte beachten Sie auch unsere digitalen Angebote.

Zu den digitalen Angeboten

Bereits vielen Grundschülern sind digitale Plattformen wie TikTok, Instagram, Facebook oder WhatsApp ein Begriff. Über Tablets oder Smartphones vernetzen sie sich mit ihren Klassenkameraden und Freunden. Das posten von Bildern und Videos spielt dabei zunehmend eine wichtige Rolle. Doch welche Risiken birgt die Veröffentlichung von Bildern und Videos auf Social Media für Kinder und Jugendliche? Wie werden die veröffentlichten Posts auf den unterschiedlichen Sozialen Plattformen gehandhabt? Wie kann mit Kindern über einen verantwortungsvollen Umgang mit Bildmaterial im Internet gesprochen werden? Und was können Eltern tun, um eine sichere Verwendung von Fotos im Internet zu gewährleisten?

0,00 Euro
kostenfrei: Ein Angebot im Rahmen des Projektes Verbraucherbildung

10.12.2020

19.00 Uhr

digital via zoom

Dr. Rafael Streib Historiker, Medienpädagoge

Kurs: 202-AVD001

Anmelden

Bereits vielen Grundschülern sind digitale Plattformen wie TikTok,
Instagram, Facebook oder WhatsApp ein Begriff. Über Tablets oder
Smartphones vernetzen sie sich mit ihren Klassenkameraden und Freunden.
Das posten von Bildern und Videos spielt dabei zunehmend eine wichtige
Rolle. Doch welche Risiken birgt die Veröffentlichung von Bildern und
Videos auf Social Media für Kinder und Jugendliche? Wie werden die
veröffentlichten Posts auf den unterschiedlichen Sozialen Plattformen
gehandhabt? Wie kann mit Kindern über einen verantwortungsvollen Umgang
mit Bildmaterial im Internet gesprochen werden? Und was können Eltern
tun, um eine sichere Verwendung von Fotos im Internet zu gewährleisten?

0,00 Euro
kostenfrei: Ein Angebot im Rahmen des Projektes Verbraucherbildung

10.12.2020

19.00 Uhr

via zoom

Dr. Rafael Streib Historiker, Medienpädagoge

Kurs: 202-AVD001

Anmelden

Google ist sicher mit Abstand die wohl bekannteste und meistgenutzte Suchmaschine weltweit. Aber auch weitere Suchmaschinen, wie Bing oder Yahoo stehen jederzeit kostenlos zur Verfügung und werden meist ohne große Bedenken auch von Kindern und Jugendlichen genutzt. Aber als „kindgerecht“ sind diese Internetdienste bei weitem nicht zu bezeichnen. Welche Alternativen gibt es zu Google und Co.?Welche Risiken birgt ihre Nutzung? Gibt es Suchmaschinen, die auf den Schutz von Kindern und Jugendlichen Rücksicht nehmen? Was können Eltern tun, um ihren Kindern einen verantwortungsvollen Umgang mit Internetsuchmaschinen zu gewährleisten?

0,00 Euro

14.12.2020

19.00 Uhr

digital, via zoom

Dr. Rafael Streib Historiker, Medienpädagoge

Kurs: 202-AVD002

Anmelden

Google ist sicher mit Abstand die wohl bekannteste und meistgenutzte

Suchmaschine weltweit. Aber auch weitere Suchmaschinen, wie Bing oder

Yahoo stehen jederzeit kostenlos zur Verfügung und werden meist ohne

große Bedenken auch von Kindern und Jugendlichen genutzt. Aber als

„kindgerecht“ sind diese Internetdienste bei weitem nicht zu bezeichnen.

Welche Alternativen gibt es zu Google und Co.? Welche Risiken birgt ihre

Nutzung? Gibt es Suchmaschinen, die auf den Schutz von Kindern und

Jugendlichen Rücksicht nehmen? Was können Eltern tun, um ihren Kindern

einen verantwortungsvollen Umgang mit Internetsuchmaschinen zu

gewährleisten?

0,00 Euro
kostenfrei: Ein Angebot im Rahmen des Projektes Verbraucherbildung

14.12.2020

19.00 Uhr

digital, via zoom

Dr. Rafael Streib Historiker, Medienpädagoge

Kurs: 202-AVD002

Anmelden

Viele geografische Einflüsse von Nord und Süd finden sich in der alpenländischen Küche
wieder und formen damit eine der geschmackvollsten Küchen Europas. Klassiker

und Ausgefallenes aus den Bergen mit feinen Zutaten laden zum Genießen ein.

Küchenmeister Matthias Walter ist ein Kreativer! Der „junge Wilde“ war in vielen renommierten
nationalen und internationalen Sterne- Häusern wie z.B. Burg Staufeneck
tätig, kochte schon im TV, nimmt erfolgreich an internationalen Koch-Wettbewerben
teil und hat in Bad Überkingen einen eigenen Catering Betrieb mit Kochschule. Erleben
Sie wie die hochwertigsten Lebensmittel von den Märkten der Welt professionell
in unseren Kochkursen verarbeitet werden. Seien Sie dabei und lassen Sie sich von der
Leidenschaft des Kochens um das Team von Matthias Walter mitreißen!

www.matthias-walter-koch.de

37,00 Euro
zzgl. Lebensmittelkosten (direkt vor Ort zu entrichten)
€20,00

18.01.2021

18.30

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Koch Team MSehen-Staunen-Schmecken

Kurs: 211-K003

Anmelden